Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Luzerner Kantonalbank mit tieferem Quartalsgewinn

Bei der Luzerner Kantonalbank (LUKB) ist der Gewinn im ersten Quartal um 6,6 Prozent oder drei Millionen auf 43 Millionen Franken zurückgegangen. Im Zinsengeschäft konnte die Bank leicht zulegen. Im Kommissions- und Handelsgeschäft aber resultierten tiefere Erträge.
Die Luzerner Kantonalbank musste im ersten Quartal 2016 einen Gewinnrückgang verzeichnen. (Bild: Archiv Pius Amrein/LZ)

Die Luzerner Kantonalbank musste im ersten Quartal 2016 einen Gewinnrückgang verzeichnen. (Bild: Archiv Pius Amrein/LZ)

Beim wichtigsten Ertragspfeiler der Bank – dem Zinsengeschäft – konnte sich die LUKB in den ersten drei Monaten weiter leicht erholen. Der Gewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent oder 0,4 auf 76,7 Millionen Franken. Die Bank geht gemäss Mitteilung vom Dienstag davon aus, dass sich das Wachstum in den nächsten Quartalen infolge eines sinkenden Absicherungsaufwandes fortsetzt.

Im Kommissionsgeschäft hingegen ging der Erfolg um 8,8 Prozent auf 20 Millionen Franken zurück. Das Ergebnis spiegele die anhaltend zurückhaltende Stimmung der Anleger wider, heisst es in der Mitteilung. Beim weniger bedeutenden Handelsgeschäft brach der Gewinn um 33,4 Prozent auf 7,5 Millionen Franken ein.

Der Geschäftsaufwand blieb praktisch stabil. Am Ende des Quartals beliefen sich die verwalteten Kundenvermögen auf 26,5 Mrd. Franken. Dies entspricht einem Rückgang von 269 Mio. Fr. innert dreier Monate. Die Entwicklung sei vom negativen Zinsniveau geprägt worden. Die Bank will weiterhin die Sichtguthaben der Kunden limitieren und sie dazu bewegen, die Saldi in Konten mit Rückzugsbestimmungen zu verschieben.

Für das ganze Geschäftsjahr 2016 rechnet die LUKB mit einem stabilen Ergebnis auf Vorjahreshöhe. Im vergangenen Jahr verdiente die Bank rund 180 Millionen Franken. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.