Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mark Bachmann führt beim Hochdorfer Fensterbauer 4 B wieder das Tagesgeschäft

CEO Bernhard Merki wird den Fensterbauer 4B verlassen. Verwaltungsratspräsident Mark Bachmann springt deshalb interimistisch ein. Mögliche Nachfolger stünden aber bereits zur Auswahl.
Rainer Rickenbach
Verlässt den Fensterbauer 4 B: CEO Bernhard Merki. Bild: Philipp Schmidli

Verlässt den Fensterbauer 4 B: CEO Bernhard Merki. Bild: Philipp Schmidli

CEO Bernhard Merki (56) hat die Leitung des Tagesgeschäftes beim Hochdorfer Fenster- und Fassadenspezialisten 4B Ende Oktober abgegeben. «Er will sich beruflich verändern und vermehrt auf strategischer Ebene ­tätig sein», erklärt Verwaltungsratspräsident Mark Bachmann (55). Bis das Arbeitsverhältnis ausläuft, steht Merki dem Fensterbauer bei strategischen Themen beratend zur Seite. Als ­Verantwortlicher für das Tagesgeschäft sprang Mark Bachmann ein. Er hatte bereits von 1995 bis 2013 diese Funktion inne.

Springt vorübergehend als CEO ein: Mark Bachmann. Bild: PD

Springt vorübergehend als CEO ein: Mark Bachmann. Bild: PD

Die Nachfolgesuche für Merki ist bereits im Gange, da dieser seinen Rückzug frühzeitig angekündigt hatte. Bachmann: «Es stehen viele interessante Kandidaten zur Auswahl. Der Entscheid dürfte in den nächsten ein bis zwei Monaten fallen. Wir hoffen, dass der Neue im Frühsommer 2019 beginnt.» Für Merki findet Bachmann lobende Worte. «Wir bedauern seinen Weggang sehr. Er hat einen guten Job geleistet und viel bewegt.» Merki habe die Marktführer-Position von 4B gefestigt, die Produktion effizienter gestaltet und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Firma verbessert. Hinzu kommen die Zusammenführung ­verschiedener Gesellschaften zu «4B One» und Produkteinnovationen.

Merki war der erste CEO des Unternehmens, der nicht der Besitzerfamilie Bachmann angehört. Zu 4B stiess er Anfang 2014. Zuvor war er in der Maschinenindustrie tätig gewesen. Er ist zudem in verschiedenen Aufsichtsgremien tätig, unter anderem im Verwaltungsrat von Ems Chemie. 4B beschäftigt über 600 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von 180 Millionen Franken. 2017 verzeichnete der Betrieb ein Wachstum von 6 Prozent.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.