Mark Ineichen gewinnt Retail-Preis

Otto's-Chef Mark Ineichen erhält den «People Award». Die anderen Gewinner heissen Lidl und Transa.

Drucken
Teilen
Otto's-Chef Mark Ineichen vor dem Hauptsitz in Sursee. (Bild: Nadia Schärli)

Otto's-Chef Mark Ineichen vor dem Hauptsitz in Sursee. (Bild: Nadia Schärli) 

Heute sind am 8. Retail Forum Switzerland in Zürich die Retail Awards vergeben worden. Den «People Award» gewonnen hat dieses Jahr Mark Ineichen, CEO des Surseer Discounters Otto’s. Laut der Jury hat Ineichen die Retail-Branche nachhaltig geprägt und bedeutende Akzente gesetzt.

In der Kategorie «Best Brand Collaboration» konnte sich der Detailhändler Lidl durchsetzen. Nominiert waren hier auch Brack.ch und das Bürgenstock Resort. Transa hat den Award in der Kategorie «Best Customer Experience Initiative» gewonnen.

Das Retail Forum Switzerland war mit 320 Teilnehmern ausverkauft. (dm/mim)