Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mark Ineichen gewinnt Retail-Preis

Otto's-Chef Mark Ineichen erhält den «People Award». Die anderen Gewinner heissen Lidl und Transa.
Otto's-Chef Mark Ineichen vor dem Hauptsitz in Sursee. (Bild: Nadia Schärli)

Otto's-Chef Mark Ineichen vor dem Hauptsitz in Sursee. (Bild: Nadia Schärli)

Heute sind am 8. Retail Forum Switzerland in Zürich die Retail Awards vergeben worden. Den «People Award» gewonnen hat dieses Jahr Mark Ineichen, CEO des Surseer Discounters Otto’s. Laut der Jury hat Ineichen die Retail-Branche nachhaltig geprägt und bedeutende Akzente gesetzt.

In der Kategorie «Best Brand Collaboration» konnte sich der Detailhändler Lidl durchsetzen. Nominiert waren hier auch Brack.ch und das Bürgenstock Resort. Transa hat den Award in der Kategorie «Best Customer Experience Initiative» gewonnen.

Das Retail Forum Switzerland war mit 320 Teilnehmern ausverkauft. (dm/mim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.