Maxon eröffnet neues Werk in Nordamerika

In Taunton sollen künftig über 100 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Maurizio Minetti
Drucken
Teilen
Das neue Produktionsgebäude in Taunton, Massachusetts. (Bild: PD)

Das neue Produktionsgebäude in Taunton, Massachusetts. (Bild: PD)

Der Obwaldner Motorenhersteller Maxon Motor hat seine neue Produktionsstätte im US-Bundesstaat Massachusetts eröffnet. Die zweistöckige, knapp 60 000 Quadratmeter grosse Anlage in Taunton wird künftig für die Konstruktion, Produktion und den Vertrieb von hochpräzisen Antriebssystemen genutzt, heisst es in einer Mitteilung. Kunden in den USA sollen von einer engeren Zusammenarbeit profitieren.

«Unsere Vision ist es, ein integraler Bestandteil der globalen Wachstumsstrategie von Maxon zu sein», lässt sich Chris Blake, der das Management von Maxon in den USA leitet, in einer Mitteilung zitieren.

Maxon Precision Motors, eine Tochterfirma der Maxon-Gruppe, hat sich in der Vergangenheit vornehmlich auf den Vertrieb und den Support für US-Kunden konzentriert. Mit dem neuen Produktionswerk soll auch die Mitarbeiterzahl markant wachsen. Innerhalb der nächsten Jahre soll sich der Personalbestand verdoppeln, bis 2021 sind insgesamt 112 Arbeitsplätze geplant.

Maxon Motor hebt ab

Der Obwaldner Motorenhersteller hat im vergangenen Jahr den Umsatz deutlich gesteigert. Nun sucht sich Maxon neue Geschäftsfelder – in der Landwirtschaft und in der Luft.
Roman Schenkel