Mehr Leser für die «Luzerner Zeitung»

Drucken
Teilen
Die «Luzerner Zeitung» hat 297'000 Leser. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Die «Luzerner Zeitung» hat 297'000 Leser. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)

Medien Die Zeitungen verlieren zwar weiterhin an Reichweite, doch es gibt regionale Lichtblicke. Dies geht aus den neusten Leserzahlen der Wemf AG für Werbemedienforschung hervor. Die «Luzerner Zeitung» und ihre Regionalausgaben konnten die Zahl der Leser im Jahresvergleich von 294 000 auf 297 000 steigern. Dies entspricht einem leichten Wachstum von 1 Prozent (siehe Tabelle). Die Leserschaft von 208 000 Personen für die «Zentralschweiz am Sonntag» bedeutet einen leichten, statistisch nicht signifikanten, Leserrückgang von 5,5 Prozent.

Auch rückläufige, jedoch statistisch nicht signifikante Leserzahlen verzeichnen NZZ und «NZZ am Sonntag». Signifikant an Reichweite eingebüsst hat hingegen die Blick-Gruppe. Im Jahresvergleich hat der «Blick» über 18 Prozent der Leser verloren. Auch «Sonntagsblick» (–14%) und «Blick am Abend» (–8%) mussten einen starken Rückgang hinnehmen. Federn lassen mussten auch die «Basler Zeitung» (–16,9%) sowie die Gratiszeitung «20 Minuten» (–8%). (red.)

Die «Zentralschweiz am Sonntag» hat 208'000 Personen. (Bild Ramona Geiger)

Die «Zentralschweiz am Sonntag» hat 208'000 Personen. (Bild Ramona Geiger)