Wirtschaft
Migros und Alnatura lancieren neues Konzept für Bio-Märkte

Die Migros und die Alnatura GmbH spannen künftig zusammen. Die beiden Unternehmen wollen in der Schweiz ein neues Konzept für Bio-Märkte lancieren. Ein erster Testladen soll im Spätsommer 2012 in Zürich-Höngg eröffnet werden.

Drucken
Teilen
Migros und Alnatura lancieren neues Konzept für Bio-Märkte

Migros und Alnatura lancieren neues Konzept für Bio-Märkte

Die Migros und die Alnatura GmbH spannen künftig zusammen. Die beiden Unternehmen wollen in der Schweiz ein neues Konzept für Bio-Märkte lancieren. Ein erster Testladen soll im Spätsommer 2012 in Zürich-Höngg eröffnet werden.

Bei den neuen Bio-Märkten mit dem Namen «Alnatura-Migros» stütze man sich auf das in Deutschland erfolgreiche Konzept der Alnatura Super Natur Märkte, wie die Migros Genossenschaft Zürich am Mittwoch mitteilte. Ein erster Testladen soll im Spätsommer 2012 in Zürich- Höngg eröffnet werden.

Die Alnatura GmbH mit Sitz in Bickenbach (Hessen) betreibt derzeit 67 Märkte in 39 deutschen Städten. Zudem werden unter der Marke Alnatura über 1000 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert, wie es in der Mitteilung heisst. Diese werden nicht nur in den eigenen Läden, sondern auch in Filialen verschiedener Handelspartner angeboten.

Alnatura und Migros sehen viele Gemeinsamkeiten in ihren Unternehmensgrundsätzen. So seien «Nachhaltigkeit, Kulturinitiativen und der Anspruch an eine sinnhafte Neubestimmung der Wirtschaft» beiden Unternehmen ein Grundanliegen.

Die Migros wertet die Zusammenarbeit als «Glücksfall» und sieht darin «grosses Potenzial». Götz Rehn, Gründer und Geschäftsleiter von Alnatura, spricht seinerseits von einer «grossen Chance», den Bio-Fachhandel in der Schweiz weiter zu stärken. (sda)