Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neue Billig-Airline für die Schweiz: 30 Prozent günstiger in die USA fliegen

Ab 2019 soll es eine neue Billig-Airline ab Basel geben. Die geplante Fluggesellschaft trägt den Arbeitstitel «Swiss Skies».
Mit solchen Flugzeugen will die neue Billig-Airline ab Basel abheben. (Bild: Airbus)

Mit solchen Flugzeugen will die neue Billig-Airline ab Basel abheben. (Bild: Airbus)

Hinter dem Projekt der neuen Billig-Airline «Swiss Skies», die von Basel in die USA fliegen soll, stehen vier Airline-Veteranen. Dies meldet die «Financial Times» am Montagmorgen.

Die Initianten setzen im Gegensatz zu Easyjet und Ryanair aber auf Langstreckenflüge. Diese sollen bis zu 30 Prozent günstiger sein als die Konkurrenz.

Gemäss Businessplan setzt die Airline bereits im zweiten Jahr auf 16 Flugzeuge des Typs Airbus 321neo. Im vierten Jahr sollen 38 Flugzeuge im Einsatz stehen.

Ob die Airline wirklich abhebt, hängt nun noch von der Investorensuche ab. Gesucht werden Investoren, die insgesamt 100 Millionen Franken einschiessen können. Ist die Suche erfolgreich, könnte die Airline bereits ab Mitte 2019 abheben. (zfo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.