Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Online-Glücksspiele: Casinos sind in der Pflicht

Der Bund soll Schweizer Casinos nicht daran hindern, mit ausländischen Online-Anbietern zusammenzuspannen. Die Casinos müssen aber Antworten auf die Online-Spielsucht finden.
Fabian Fellmann
Fabian Fellmann, Leiter Bundeshausredaktion NZZ Regionalmedien.

Fabian Fellmann, Leiter Bundeshausredaktion NZZ Regionalmedien.

Die ausländischen Internetcasinos sind böse Abzocker: Das war Teil der Argumentation für das neue Geldspielgesetz, das den hiesigen Onlinemarkt für Schweizer Casinos reserviert. Nun, da die einheimischen Betreiber die Abstimmung gewonnen und den Spielplatz für sich allein haben, probieren sie, die Regeln so weit wie möglich aufzuweichen. Sie fordern tiefere Steuersätze, wie diese Zeitung bereits berichtet hat, und wollen auch Livespiele im Internet anbieten. Letzteres planen die Casinos ausgerechnet im Verbund mit den zuvor verteufelten ausländischen Partnern. Der Schweizer Markt sei allein zu klein, so ihr Argument.

Dieser Opportunismus ist störend. Aber er war auch zu erwarten. Die Casinobetreiber erwirtschaften zwar Einnahmen für die AHV, in deren Töpfe die Spielbankenabgabe fliesst. Das machen sie aber nicht freiwillig, sondern weil sie per Gesetz dazu gezwungen werden. Casinos sind keine Wohltätigkeitszirkel, sondern private Unternehmen, die – legal und legitim – zu Gunsten ihrer Aktionäre ihre Gewinne optimieren wollen.

Die Schweizer Casinos deswegen bei all ihren Belangen zurückbinden zu wollen, wäre deshalb falsch. Ihre Argumentation ist teilweise stichhaltig: Die Schweizer Onlineangebote können den Schwarzmarkt in der Tat nur dann verhindern, wenn sie attraktiv genug sind. Das Problem daran ist, dass dabei auch das Suchtpotenzial stark steigt. Auflagen im Gesetz hierzu haben die Casinos allerdings bekämpft. Wollen sie nun weitere Freiheiten erhalten, sind sie gefordert, überzeugende Antworten darauf zu liefern, wie sie die Auswüchse der Spielsucht im Onlinebereich bekämpfen werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.