IT

Oracle überzeugt mit neuer Software

Der weltweit drittgrösste Software-Hersteller Oracle reitet auf einer Erfolgswelle. Im abgelaufenen Quartal legte der US-Konzern im wichtigen Geschäft mit neuen Softwarelizenzen besonders stark zu.

Drucken
Teilen
Oracle-CEO Larry Ellison

Oracle-CEO Larry Ellison

Keystone

Der Absatz schnellte in diesem Bereich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 21 Prozent auf zwei Mrd. Dollar nach oben, wie das Unternehmen mitteilte. Insgesamt stieg der Umsatz des IBM- und Hewlett-Packard-Konkurrenten um 48 Prozent auf 8,58 Mrd. Dollar.

Dabei profitierte der Konzern unter der Führung von Larry Ellison auch von der milliardenschweren Übernahme des Hardware-Herstellers Sun Microsystems. Der Gewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 28 Prozent auf 1,9 Mrd. Dollar.

Oracle ist die weltweite Nummer zwei bei Unternehmenssoftware nach der deutschen SAP sowie der führende Anbieter von Datenbank-Software. Mit der Übernahme von Sun ist Oracle auch unter die Computerbauer gegangen.