Orange Telecom
Orange emittiert neue Anleihe und steigert die Verschuldung weiter

Orange Communication SA, der drittgrösste Schweizer Mobilnetzbetreiber, emittiert heute eine weitere spezielle PIK-Anleihe im Umfang von 250 Millionen Euro.

Matthias Niklowitz
Merken
Drucken
Teilen
Mobilfunkanbieter Orange (Archiv)

Mobilfunkanbieter Orange (Archiv)

Keystone

Mit dem Geld der sechsjährigen Obligation sollen gemäss der Nachrichtenagentur Bloomberg die Dividenden an den neuen Besitzer Apax Partners LLP gezahlt werden. Die Zinsen sollen zwischen 9 und 9,25 Prozent liegen. Das ist ein üblicher Wert für einen Schuldner wie Orange.

Bereits im letzten Herbst hatte Orange am Kapitalmarkt 155 Millionen Euro aufgenommen, um die Dividende an die Besitzer zu bezahlen. Im letzten Jahr sind die Schulden auf 1,339 Milliarden Franken gestiegen, 849 Millionen mehr als noch 2011.

Einen Reingewinn auf Konzernstufe wies das Unternehmen für das letzte Jahr nicht mehr aus. 2011 hatte der Konzerngewinn noch bei 100 Millionen Franken gelegen. Laut Analysten dürften alleine die Kreditkosten diesen Gewinn massiv reduziert haben.

Eine Orange-Sprecherin verwies auf eine Medienmitteilung.