Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Orascom Development Holding startet mit Immobilien-Projekt in Grossbritannien

Der Immobilienentwickler Orascom Development Holding startet mit dem Joint Venture Eco-Bos ein Wohnbau-Projekt in Grossbritannien. Das zusammen mit dem französischen Bergbaukonzern Imerys gegründete Unternehmen plant den Bau des West Carclaze Garden Village (WCGV) in Cornwall.

(sda) Die finanzielle Tragfähigkeit des Projekts sei gesichert und die erforderlichen Genehmigungen würden nun vorliegen, teilte die Gesellschaft des ägyptischen Investors Samih Sawiris am Montag mit. Insgesamt sollen in einer ersten Phase auf einer Gesamtfläche von knapp 200'000 Quadratmeter 270 Wohneinheiten gebaut werden.

Der Spatenstich soll im Februar 2020 erfolgen und der Abschluss der ersten Projektphase sei bis zum dritten Quartal 2024 vorgesehen. Ab 2022 werde mit einem positiven Beitrag zum Cashflow gerechnet und die kumulierten Verluste bis dahin beziffert Orascom auf 1,3 bis 2,6 Millionen Franken. Der Gesamtumsatz soll bei rund 101 Millionen Franken zu liegen kommen.

Aktiv in sieben Ländern

Orascom entwickelt das «Eco-Bos-Projekt» in Zusammenarbeit mit dem französischen Bergbaukonzern Imerys, der den Angaben zufolge einen Anteil von 25 Prozent daran hält. Geleitet wird das Gemeinschaftsunternehmen von Maher Maksoud, der seit November 2018 bei Orascom tätig ist.

Mit dem neuen Projekt ist Orascom nun bereits in sieben Ländern aktiv. Neben Andermatt umfasst das Portfolio Entwicklungsprojekte und Destinationen in Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emirate, Oman, Marokko und Montenegro.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.