Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

PERLEN: CPH-Gruppe gibt die Düngerproduktion in Uetikon auf

Der Geschäftsbereich Chemie der Chemie + Papier Holding AG (CPH) integriert die Schweizer Gesellschaften CU Deutero + Agro AG und Chemie Uetikon AG in die Zeochem AG. Die Düngerproduktion in Uetikon gibt das Unternehmen auf.
CEO Peter Schildknecht in der Lagerhalle der Chemie + Papier Holding in Perlen. (Bild: Dominik Wunderli (Perlen, 15. März 2017))

CEO Peter Schildknecht in der Lagerhalle der Chemie + Papier Holding in Perlen. (Bild: Dominik Wunderli (Perlen, 15. März 2017))

Der Bereich Chemie der CPH-Gruppe gibt Ende Juni 2017 die Düngerproduktion in Uetikon auf, die bislang zusammen mit den deuterierten Lösungsmitteln in der CU Deutero + Agro AG zusammengefasst war. Die Geschäfte mit deuterierten Verbindungen werden weitergeführt und als eigenes Produktsegment in die Zeochem-Gruppe integriert, wie CPH in einer Mitteilung schreibt.

Organisatorisch wird deshalb die CU Deutero + Agro AG rückwirkend per 1. Januar 2017 in die Zeochem AG überführt. Gleichzeitig wird die Chemie Uetikon AG, die bis zum Verkauf an den Kanton Zürich die Eigentümerin der Immobilien am Standort Uetikon war, mit der Zeochem AG fusioniert.

Die deuterierten Produkte werden ab 2018 mit dem bewährten und erfahrenen Team am neuen Schweizer Standort der Zeochem in Rüti hergestellt und vertrieben. Die deuterierten Verbindungen werden als Lösungsmittel für die NMR-Spektroskopie, als Synthesebausteine für pharmazeutische Wirkstoffe sowie für die Herstellung von organischen Leuchtdioden (OLED) eingesetzt.

pd/jvf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.