Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Massiver Abbau: Novartis streicht in der Schweiz über 2000 Stellen

Der Pharmariese Novartis will in der Schweiz rund 2'150 Stellen bis 2022 abbauen.
Gebäude der Novartis auf ihrem Campus in Basel. (Bild: KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Gebäude der Novartis auf ihrem Campus in Basel. (Bild: KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Im Rahmen einer weltweiten Anpassung des Produktionsnetzes streicht der Pharmakonzern rund 1'450 Arbeitsplätze in Basel, Schweizerhalle, Stein und Locarno. Zugleich sollen in Stein wie bereits angekündigt 450 neue Stellen entstehen.

Zudem sollen 700 Stellen im Dienstleistungsbereich in Servicezentren im Ausland verlagert werden, wie Novartis am Dienstag ankündigte. (awp sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.