Reparaturarbeiten auf Kurs

Drucken
Teilen

Rastatt Nach sechswöchiger Sperrung der wichtigen Rheintalbahn-Strecke Basel–Karlsruhe zwischen Rastatt und Baden-Baden (D) sind die Weichen für die Wiederinbetriebnahme gestellt. Zehn Tage bevor die wegen ­ eines Tunneleinbruchs gesperrte Rheintalstrecke wieder befahrbar sein soll, liegen die Gleise.

«Unser Ziel ist es, am 2. Oktober um 0.01 Uhr die Wiederinbetriebnahme der Rheintalbahn zu gewährleisten – und bautechnisch werden wir das schaffen aus heutiger Sicht», sagte Frank Roser, der für den Abschnitt Karlsruhe–Offenburg zuständige Projektleiter der Deutschen Bahn gestern an der Baustelle in Ra­statt-Niederbühl. Die Fernverkehrszüge sollen dann wieder planmässig fahren. Bei einzelnen Zügen könne es anfangs aber noch zu Abweichungen kommen, teilte die Bahn mit. (sda)