Rothenburg
Neuer Chef bei Frey + Cie Sicherheitstechnik

Manfred Ellenberger geht in Pension. Andreas Bögli übernimmt.

Merken
Drucken
Teilen
Andreas Bögli (links) hat die Chefposition von Manfred Ellenberger übernommen.

Andreas Bögli (links) hat die Chefposition von Manfred Ellenberger übernommen.

Bild: PD

(mim) Bei der Frey + Cie Sicherheitstechnik AG ist es per Anfang Jahr es zu einem Wechsel an der Spitze gekommen. Der langjährige Geschäftsleiter Manfred Ellenberger hat die Geschäftsführung an Andreas Bögli übergeben, wie es in einer Mitteilung heisst. Ellenberger war über 35 Jahre lang Chef der Frey + Cie Sicherheitstechnik AG; Ende Januar wird er pensioniert. Ellenberger werde das Unternehmen aber als Mitglied des Verwaltungsrates weiterhin unterstützen und auf strategischer Ebene beraten. Auch wird er die Firma weiterhin im Verband SES (Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen) vertreten.

Andreas Bögli hat sein Handwerk nach der Lehre zum Elektroinstallateur bei der Frey + Cie Sicherheitstechnik erlernt und sich danach am Technikum in Horw weitergebildet. Bevor er wieder bei Frey angefangen hat, konnte er während rund zehn Jahren Erfahrungen in der Sicherheitsbranche sammeln.

Die Frey+Cie Sicherheitstechnik AG mit Hauptsitz in Rothenburg bietet Lösungen in der Sicherheitstechnik für Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachung, Brandmeldeanlagen, Zutrittskontrolle und Zeiterfassung, IT-Security sowie Türsteuerungen und Leitsysteme. Die Firma umfasst rund 60 Personen und gehört zur Frey+Cie-Gruppe, die in der ganzen Deutschschweiz rund tausend Personen beschäftigt.

Die Redaktion empfiehlt