Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sappi verlässt Cham – 25 Jobs werden abgebaut

Nach dem Verkauf der industriellen Aktivitäten an das südafrikanische Unternehmen Sappi verlieren die ehemaligen Angestellten der Cham Paper Group ihre Stelle. Ein Sozialplan ist in Arbeit.
Maurizio Minetti
Blick auf das Areal der ehemaligen Cham Paper Group in Cham, das in den nächsten Jahren in ein Wohnquartier umgebaut werden soll. (Bild: Stefan Kaiser)

Blick auf das Areal der ehemaligen Cham Paper Group in Cham, das in den nächsten Jahren in ein Wohnquartier umgebaut werden soll. (Bild: Stefan Kaiser)

Die 25 Angestellten der südafrikanischen Sappi-Gruppe in Cham verlieren ihre Stelle. Das Areal der ehemaligen Cham Paper Group wird bekanntlich ab Herbst 2019 in ein Stadtquartier umgebaut. Der auslaufende Mietvertrag habe für Sappi Europe nun zur Folge, dass sie das Cham-Gelände spätestens bis Ende Juni 2019 verlassen müsse, teilt das Unternehmen mit.

In den letzten Monaten seien vom Management verschiedene Optionen eines Umzugs innerhalb der Schweiz oder ins Ausland erarbeitet und geprüft worden, heisst es in einer Mitteilung. Doch «in Anbetracht der Tatsache, dass Sappi in der Schweiz keinen Produktionsstandort hat, scheint die optimale Lösung eine Integration des Convertings, des Solutions Centers und der Supply Chain inklusive Customer Service in eines oder mehrere der bestehenden Werke von Sappi Europe zu sein», heisst es.

Diese Massnahmen würden zu einem Abbau von rund 25 Vollzeitstellen in Cham führen. Die Mitarbeitenden seien informiert und das gesetzliche Konsultationsverfahren eröffnet worden. Kündigungen würden frühestens ab Februar 2019 erfolgen. Ein Sozialplan werde mit den Sozialpartnern verhandelt.

Sappi hatte die Spezialpapierproduktion der ehemaligen Cham Paper Group per Ende Februar übernommen. Die verbliebene Cham Group konzentriert sich seitdem auf das Immobiliengeschäft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.