SBB

SBB lockert ihre Sicherheitsvorschriften

Die SBB wollen auch für 2011 höhere Bilettpreise einführen. Wenn dies nicht geschieht, will sie künftig mit altem Rollmaterial fahren. Nun zeigt sich: Die SBB spart schon heute - auf Kosten der Fahrgäste.

Drucken
Teilen

Keystone

Die SBB machen seit Monaten Druck. Sie wollen die Abopreise erhöhen. Nun zeigt sich: Bei der Sicherheit will der Staatsbetrieb laut «10 vor 10» sparen.

Neu wird der Sicherheits-Check bei den Zügen nicht vor der ersten Abfahrt am Morgen, sondern irgendwann im Laufe des Tages durchgeführt. Diese Regelung gilt seit August 2010.

Pünktlichkeit wichtiger als Sicherheit

In der neuen Weisung der SBB an ihr Personal heisst es: «Sofern am Vortag die Sicherheitseinrichtungen geprüft wurden, dürfen die Prüfungen im Laufe des aktuellen Kalendertags, durchgeführt werden.» Dies tritt laut der SBB-Weisung immer in Kraft, wenn Lokführer sonst mit dem Zug verspätet abfahren müssten.

Lokführer wollen neue Vorschriften bekämpfen
Derweil ist der Verband Schweizer Lokführer über die neuen Weisungen empört. «Der Lokführerverband fordert dass die Sicherheitschecks wie früher vor der ersten Passagierfahrt durchgeführt werden, damit ein sicherer Eisenbahnbetrieb weiterhin gewährleistet ist. Die Einsparungen von wenigen Minuten Arbeitszeit rechtfertigen nicht eine solche Lockerung der Vorschriften,» sagt dessen Präsident Hubert Giger.

Auch Rinaldo Zobele vom Schweizer Eisenbahnverband, SEV, will gegen die schwächeren Sicherheitsbestimmungen kämpfen. «Für uns Lokführer ist dies ein sehr ungutes Gefühl, so zu fahren. Wir wissen so nicht, ob die Sicherheitsvorrichtungen im Laufe des Tages funktionieren würden in einem Notfall.»

SBB sieht kein Problem
Die SBB selbst will von einer Lockerung der Sicherheitsbestimmungen indes nichts wissen. «Wir haben einen sehr dichten Fahrplan, und wir wollen die Züge nicht zusätzlich verspäten. Darum teilen wir die Sicherheitschecks neu in kleine Portionen über den Tag verteilt auf. Doch ein Zug wird bei der SBB nur auf die Schiene geschickt, wenn sämtliche sicherheitsrelevanten Erfordernisse abgeklärt sind.» (muv)