Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schindler erwartet positiven Einfluss aus Steuerrückzahlung

Der Konzern erhält eine Rückzahlung von 55 Millionen Franken

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler profitiert im zweiten Quartal 2018 von einer einmaligen Steuerrückzahlung. Wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab, beeinflusst die Einigung in einem Schiedsgerichtsverfahren über die Besteuerung von Schindler den Konzerngewinn positiv mit 55 Millionen Franken.

Allerdings könne der tatsächliche Betrag aus dieser Rückzahlung noch von dem nun gemeldeten Betrag abweichen, so die Mitteilung weiter. Schliesslich lägen die endgültigen Steuerveranlagungen noch nicht vor.

Die Zahlen zum ersten Halbjahr 2018 veröffentlicht Schindler am 17. August. Im ersten Halbjahr 2017 hatte Schindler einen Konzerngewinn in Höhe von 419 Millionen Franken erzielt. Der Umsatz wuchs damals um knapp 3 Prozent auf 4,77 Milliarden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.