Seba Bank hat eine neue Präsidentin

Drucken
Teilen

(gr) Bei der Seba Bank kommt es zu Veränderungen im Verwaltungsrat. Gemäss einer Mitteilung des Zuger Finanzinstituts übernimmt per sofort die Finnin Päivi Rekonen den Vorsitz des Gremiums. Die frühere UBS- und Credit-Suisse-Kaderfrau löst damit Seba-Grossaktionär Sébastien Mérillat ab, der das Amt ad interim geführt hatte. Grund dafür war die überraschende Demissionierung von Ex-Präsident Andreas Amschwand im Juli dieses Jahres gewesen. Ebenfalls neu im Verwaltungsrat sitzen der Rechtsexperte Hans Kuhn sowie der Risikomanager Sanjeev Karkhanis. Die drei Neuzugänge ersetzen Erich Ettlin und Urs Zulauf (nach der GV) sowie Reto Kunz (per Jahresende).