Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Seit 1996 Chef der Jugendherbergen

Fredi Gmür, 58, ist seit 1996 CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schweizer Jugendherbergen. Nach seiner Ausbildung war Gmür je sieben Jahre Tourismusdirektor in Amden, wo er aufgewachsen ist, und in Savognin. Er ist unter anderem stellvertretender Geschäftsführer der Schweizerischen Stiftung für Sozialtourismus und Präsident von Parahotellerie Schweiz. Gmür ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

Die Schweizer Jugendher­bergen mit Hauptsitz in Zürich sind eine Nonprofitorganisation mit 542 Angestellten und einem Jahresumsatz von 46 Millionen Franken.2016 logierten in den 52 Jugendherbergen rund 724 000 Gäste. Die Organisation erhielt mehrere Auszeichnungen für ihre Nachhaltigkeitsstrategie. (bu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.