Sempach
B. Braun produziert Impfsets für den Bund

50 Mitarbeitende zusätzlich eingestellt.

Drucken

(dlw) Die Sempacher Medizinaltechnikfirma B. Braun Medical AG hat einen Bundesauftrag ergattert. Wie das Unternehmen mitteilt, habe es vom Bundesamt für Gesundheit und dem Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport den Zuschlag für die Herstellung von Covid-19-Impfsets erhalten. Das Set sei von B.Braun konzipiert worden und bestehe aus Spritzen, Nadeln, Hautdesinfektion und Pflaster. Die Firma verfüge «seit vielen Jahren über eine hohe Kompetenz im Bereich der individuellen Setfertigung für Schweizer Spitäler», schreibt B. Braun: «In Sempach gibt es einen eigens dafür ausgelegten Produktionsbereich.» Hergestellt werden die Impfsets an den Standorten Crissier und Sempach. Die Produktion laufe seit Dezember 2020 auf Hochtouren, so B. Braun weiter. «Dazu wurden temporär 50 Mitarbeitende zusätzlich eingestellt.»