Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SGV bekommt Einheitsaktie

Aktionäre befürworten die neue Firmenstruktur.

An der Generalversammlung der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) am Dienstag im KKL Luzern haben die Aktionäre den Antrag zur Änderung der Firmenstruktur mit grosser Mehrheit angenommen. Nur wenige Votanten lehnten die Bildung einer Einheitsaktie ab.

Nun erhalten die bisherigen SGV-Firmen ein Holdingdach mit Sitz in Luzern. Die bisherige SGV AG wird mit der neuen SGV Holding AG fusioniert, die wiederum als Dach für die künftige SGV AG (Schifffahrt) und die SGV Express AG (Bürgenstock-Verbindung) sowie die Tavolago AG (Gastronomie) und die Shiptec AG (Schiffstechnik) fungiert. Mit einhergeht die Einführung einer Einheitsaktie. Bislang hatte die Schifffahrtsgesellschaft Stamm- und Vorzugsaktien mit unterschiedlichen Stimmrechten. Neu werden alle Anteilseigner mit je einer Stimme pro Aktie gleich behandelt. (mim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.