Sika übernimmt kanadische King Packaged Materials

Der Bauchemiekonzern Sika setzt seine Einkaufstour fort und kündigt die Übernahme der kanadischen King Packaged Materials Company an.

Drucken
Teilen

(sda)Der Hersteller von Trockenspritzbeton und Mörteln für die Betonreparatur habe zuletzt mit 180 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 61 Millionen Franken erzielt, teilte Sika am Donnerstag mit.

Mit der Akquisition baut Sika den Angaben zufolge die lokale Präsenz in Kanada weiter aus und verbessert das Wachstumspotenzial im Heimwerker-, Bau-, Bergbau- und Tunnelbausektor. Die Transaktion wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen.

Sika hatte im Januar die grösste Akquisition in der mehr als 100-jährigen Geschichte des Unternehmens angekündigt. Für 2,5 Milliarden Franken schnappen sich die Innerschweizer den französischen Mörtelproduzenten Parex. Damit wächst das sehr profitable Mörtelgeschäft bei Sika um mehr als das Doppelte.