Sika übernimmt weissrussischen Schaumsystemhersteller Belineco

Der Neuzugang sei dank der Präsenz im osteuropäischen Markt die «perfekte Ergänzung» zum PU-Schaumgeschäft der kürzlich erworbenen Schweizer Firma Polypag.

Drucken
Teilen

(awp/sda) Der Baustoffhersteller Sika expandiert mit einer kleineren Übernahme in Weissrussland. Die übernommene Belineco ist ein Hersteller von Polyurethan-Schaumstoffsystemen und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 23 Millionen Franken.

Der Zusammenschluss ermögliche beiden Unternehmen einen besseren Zugang zu osteuropäischen Fachhandels-Vertriebskanälen, teilte Sika am Mittwoch mit. Die Transaktion muss allerdings noch von den Kartellbehörden bewilligt werden. Ein Übernahmepreis wurde nicht genannt.

Mit der Akquisition erweitere Sika die Produktionskapazität und das Fachwissen auf dem Gebiet der PU-Schaumsysteme. Der Neuzugang sei zudem dank der Präsenz im osteuropäischen Markt die «perfekte Ergänzung» zum PU-Schaumgeschäft der kürzlich erworbenen Schweizer Firma Polypag. Es eröffneten sich somit neue Cross-Selling-Möglichkeiten für die Produkte beider Unternehmen und die Schaumprodukte von Belineco ergänzten sich gut mit den Dach- und Fassadensystemen von Sika.