Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Simon Enzler, Dario Ulrich und Marco Rüedi vom FC Luzern zum SC Kriens

Der FC Luzern leiht die Nachwuchsspieler Simon Enzler (20), Dario Ulrich (20) und Marco Rüedi (20) für ein Jahr an den SC Kriens aus.

Simon Enzler, der in den vergangenen beiden Saisons bereits Bestandteil der 1. Mannschaft des FC Luzern war sowie Stammtorhüter der Luzerner U21, soll beim SCK die Möglichkeit erhalten, weitere Spielpraxis auf hohem Niveau zu bekommen, um den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere zu machen.

Mit Dario Ulrich gehe ein weiterer Spieler den Weg nach Kriens, teilt der FC Luzern am Montag mit. Letzte Saison an den FC Winterthur ausgeliehen, um erste Challenge League Erfahrungen zu sammeln, soll auch er in unmittelbarer Nähe zu seinem Stammverein weitere Einsatzminuten erhalten, um sich optimal weiter zu entwickeln.

Ebenfalls zum SCK ausgeliehen wird Marco Rüedi. Der auffällige Mittelfeldspieler der Luzerner U21 werde sich in der nächsten Saison in der Challenge League beweisen können, um weitere Erfahrungen auf dem Weg zum Profi zu erhalten.

Für Sportkoordinator Remo Meyer sind die drei Transfers eine Win-Win-Situtation für alle Beteiligten: «Unsere drei Spieler erhalten beim SC Kriens nicht nur ein optimales Umfeld, sondern können sich auch sportlich weiterentwickeln. Der SC Kriens auf der anderen Seite, erhält mit Simon, Dario und Marco hoffnungsvolle und ambitionierte Talente, die ihnen während der ersten Saison zurück in der Challenge League sicher helfen werden.» (pd/rem)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.