Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Swiss setzt ab 2019 bis zu acht Helvetic-Flugzeuge ein

Die Fluggesellschaft Swiss setzt in Zukunft verstärkt auf den Einsatz von Embraer-Maschinen der Helvetic Airways. Die bestehende Partnerschaft werde ausgebaut, teilten die beiden Unternehmen am Montag mit.
Die Fluggesellschaft Swiss wird ab 2019 mehr Flüge mit Flugzeugen der Helvetic Airways durchführen. (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Die Fluggesellschaft Swiss wird ab 2019 mehr Flüge mit Flugzeugen der Helvetic Airways durchführen. (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda/awp)

Ab 2019 sollen bei der Swiss bis zu acht Flugzeuge des Typs Embraer E190-E2 von Helvetic zum Einsatz kommen. Helvetic von Martin und Rosmarie Ebner «vermietet» die Flugzeuge im Rahmen eines sogenannten Wetlease, welches nebst der Flugzeugmiete auch die Crew, die Wartung und die Versicherung enthält.

Die erweiterte Partnerschaft stelle eine erhöhte Planungssicherheit sowie eine optimale Nutzung der Helvetic-Flotte sicher, so die Mitteilung weiter. Derzeit seien vier Embraer-Flugzeuge von Helvetic für die Swiss auf Flügen an über vierzig Ziele in Europa im Einsatz.

Erst kürzlich hatte Helvetic eine Grossbestellung für neue Flugzeuge beim brasilianischen Flugzeugbauer Embraer aufgegeben. Für 730 Millionen Dollar wurden zwölf Jets des Typs E190-E2 bestellt. Darüber hinaus wurde eine Option für den Kauf von weiteren zwölf Maschinen aufgesetzt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.