Kaisten
Swisscom baut ihr Breitbandnetz aus

Ein möglichst schneller Internetanschluss, möglichst brillianter TV-Empfang und Digitalradio - von diesem Angebot müssen die Kaister nicht mehr lange träumen.

Walter Christen
Merken
Drucken
Teilen

Die Versorgungslage bezüglich schnellem Internet und (Swisscom) TV ist in Kaisten heute nicht optimal, stellte der Gemeinderat fest: «Unsere Gemeinde ist an der Zentrale in Laufenburg angeschlossen. Quartiere wie Breiten, Eigenmatt, Oberkaisten und andere können lediglich mit einer Übertragungsrate von 2,4 Megabit pro Sekunde mittels ADSL versorgt werden.

Für Swisscom TV sind jedoch mindestens 12 MBit/s notwendig, was jedoch nur mit moderner VDSL-Technologie (Very High-Speed Digital Subscriber Line) erreicht werden kann.» Das werde sich nun ändern, stellt der Gemeinderat in Aussicht. Aufgrund einiger Anfragen aus der Bevölkerung, aber auch zwecks Steigerung der Standortattraktivität und der Versorgung mit den modernen Telekommunikationsdienstleistungen in Kaisten hat der Gemeinderat bei der Swisscom ein Gesuch für den Ausbau der Breitbandinfrastruktur eingereicht.

Nach dem behördlichen Gesuch und gestützt auf Abklärungen über die technische und wirtschaftliche Machbarkeit hat die Swisscom bestätigt, dass Kaisten voraussichtlich im zweiten Quartal 2011 mit der neuen Technologie erschlossen wird. Aufgrund der technischen Rahmenbedingungen kann jedoch keine Abdeckung des gesamten Einzugsgebietes erfolgen.

Ein erweiterter Netzausbau und der Empfang von Swisscom TV unterliege nicht den gesetzlichen Bedingungen der Grundversorgung, teilte die Swisscom weiter mit. Die Ausgangslage für die erweiterte Erschliessung und die neuen Möglichkeiten für Breitbanddienste wird der Bevölkerung zu gegebener Zeit an einem Informationsanlass vorgestellt.