Video

Swisscom kriegt für Panne auf sozialen Medien kräftig Prügel

Die erneute Swisscom-Panne sorgt auf Twitter für rote Köpfe. Viele User lassen kein gutes Haar am Schweizer Telekom-Giganten. In der Nacht war das Netz wegen Wartungsarbeiten länger nicht verfügbar.

Hören
Drucken
Teilen

(mg) Es ist bereits die zweite grössere Swisscom-Panne innerhalb eines Monats. Besonders ärgerlich: In der Nacht auf Mittwoch waren wegen des Netzausfalls zahlreiche Notrufnummern nicht erreichbar. Via Twitter und Social-Media machten die Notrufdienste auf alternative Nummern aufmerksam. Grund für die Ausfälle waren Wartungsarbeiten am Netz.

Mehrere User auf Twitter kritisieren die Kommunikation der Swisscom. Diese meldete erst mit Verzögerung die Ausfälle. 

Andere Twitterer wählten noch etwas drastischere Worte:

Aber wie immer in den sozialen Medien ist neben den bösen Kommentaren auch der Spott nicht weit. 

Am Mittwochmorgen hat das Swisscom-Netz grösstenteils wieder funktionierte. Das Unternehmen will sich im Laufe des Tages zu den Vorfällen äussern. Auch einige der Blaulichtdienste haben Infos angekündigt. 

Mehr zum Thema

Notrufe in weiten Teilen der Schweiz ausgefallen

In weiten Teilen der Schweiz sind in der Nacht auf Mittwoch die Notrufe ausgefallen. Zahlreiche Dienststellen der Rettungsdienste teilten über Twitter beziehungsweise in Medienmitteilungen mit, dass sämtliche Notrufnummern ausgefallen seien.