Bargeld
Totenkopf und Embryo: Die verschmähten Noten der Nationalbank

Wäre es nach der Design-Fachjury gegangen, dann hätten wir jetzt Totenköpfe und Embryos auf den Franken-Noten. Die SNB hat sich für die Entwürfe der Zweitplatzierten des Design-Wettbewerbs entschieden.

Merken
Drucken
Teilen
Auf der Tausender-Note des Wettbewerb-Gewinners prangt ein Totenkopf als Wasserzeichen.

Auf der Tausender-Note des Wettbewerb-Gewinners prangt ein Totenkopf als Wasserzeichen.

Zur Verfügung gestellt
Die Zehner-Note von Manuel krebs hat Blutzellen auf der Vorderseite und zwei Hände.
6 Bilder
Die Zwanziger-Note von Manuel Krebs thematisiert das Herz und den Blutkreislauf.
Die Fünfziger-Note von Manuel Krebs thematisiert Gestein, Kristall und zeigt eine Lunge als Wasserzeichen.
Die Hunderter-Note zeigt ein Embryo.
Die Zweihunderter-Note thematisiert das Planetensystem.
Die Tausender-Note trägt einen totenkopf als Wasserzeichen und zeigt einen Goldbarren.

Die Zehner-Note von Manuel krebs hat Blutzellen auf der Vorderseite und zwei Hände.

Zur Verfügung gestellt

Die neue Fünfziger-Note und auch den Rest der neuen Notenserie des Schweizer Frankens hat die junge Künstlerin Manuela Pfrunder entworfen. Was viele nicht wissen: Im Design-Wettbewerb von 2005, im Rahmen dessen eine Fachjury die besten Entwürfe für die neuen Banknoten bewertet hatte, lag ein anderer ganz vorne: Der Zürcher Grafiker Manuel Krebs.

Der Zürcher Grafiker Manuel Krebs

Der Zürcher Grafiker Manuel Krebs

screenshot vimeo

Der Absolvent der Schule für Gestaltung Biel, der mit seinem Partner Dimitri Bruni seit 1999 das Zürcher Grafik-Büro Norm betreibt, hatte mit seiner Serie den mit 70'000 Franken dotierten Design-Wettbewerb gewonnen. Da das Ergebnis des Wettbewerbs nicht bindend ist, war die Nationalbank frei, sich für einen anderen Entwurf zu entscheiden.

Es war nicht das erste Mal, dass die Nationalbank am Ende dem Sieger-Entwurf des Designwettbewerbs ein Design auf den hinteren Plätzen vorzog. Das aktuelle Noten-Design von 1989 stammt vom damals drittplatzierten Jörg Zintzmeyer, den damaligen Wettbewerbs-Sieger Werner Jeker berücksichtigte die SNB nicht.

Gewissermassen wiederholt sich die Geschichte. Jeker, der Übergangene von 1989, sass in der Fachjury des Designwettbewerbs von 2005, die Krebs' Entwürfe auf den ersten Platz setzte. Somit wurde Jeker auch als Juror übergangen.

Die neue 10er-Note von vorne...
12 Bilder
...und von hinten.
Die neue 20er-Note von vorne...
...und von hinten.
Die Einführung der neuen Noten erfolgt schrittweise.
Offenbar werden die alten Noten nicht mehr produziert. Schon jetzt melden laut dem „Blick“ Bancomat-Benutzer, dass es an aktuellen 50er Noten mangelt.
Besitzer von alten Noten können jedoch beruhigt sein. Ihre Scheine müssen nicht sofort umgetauscht werden.
Die durchschnittliche Lebensdauer einer Note hängt vorwiegend von ihrer Grösse ab.
Grössere Noten leben in der Regel länger als kleine.
So überlebt die 1000er-Note mit durchschnittlich 6 Jahren am längsten.
Kein Wunder, denn sie wird kaum noch zu Zahlungszwecken gebraucht.

Die neue 10er-Note von vorne...

Zur Verfügung gestellt