Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

TOURISMUS: Hoteliers und Investor geehrt

Drei Zentralschweizer Unternehmer wurden bei der Vorstellung des Guides der 150 besten Hotels der Schweiz ausgezeichnet.
Urs Karli, Inhaber der Hotels Astoria, The Hotel und Renaissance in Luzern, wurde mit dem Lifetime Award ausgezeichnet. (Bild Maria Schmid)

Urs Karli, Inhaber der Hotels Astoria, The Hotel und Renaissance in Luzern, wurde mit dem Lifetime Award ausgezeichnet. (Bild Maria Schmid)

red. Das Buch umfasst 280 Seiten. Es stellt die 150 besten Hotels der Schweiz vor. Ermittelt wurden sie anhand eines Ratings vom Autor Karl Wild. Gestern wurde sein neuer Guide im Zürcher Nobelhotel Baur au Lac vorgestellt. Drei der Auszeichnungen gehen in diesem Jahr allein in die Zentralschweiz.

Mit dem Lifetime Award wurde der Luzerner Hotelier Urs Karli ausgezeichnet. Er ist Besitzer der Hotels Astoria, The Hotel und Renaissance in Luzern. «Fünf Jahre wollte Urs Karli bleiben, nachdem er den Direktoren-Job im Luzerner Hotel Astoria angenommen hatte. Es sind 40 daraus geworden, und er wurde zum erfolgreichsten Vor- und Querdenker der Zentralschweizer Hotel-Szene», heisst es in der Laudatio. Urs Karli habe massgeblich dazu beigetragen, dass «die einst verschlafene Luzerner Neustadt zur pulsierenden Vergnügungsmeile mit Magnetwirkung weit über die Zentralschweiz hinaus» wurde.

«Herzerfrischende Lebensfreude»

Als Aufsteiger des Jahres wurde Urs Langenegger vom Park Hotel Vitznau ausgezeichnet. Langenegger ist seit 2011 Direktor des Park Hotels Vitznau. In das Park Hotel hatte der österreichische Investor Peter Pühringer in den letzten Jahren 270 Millionen Franken investiert. «Unserem Aufsteiger des Jahres ist es gelungen, dem Marmorpalast eine herzerfrischende Lebensfreude einzuhauchen», heisst es in der Laudatio.

Als Investor des Jahres wurde der ägyptische Unternehmer Samih Sawiris für sein Tourismusprojekt in Andermatt geehrt. «Eigentlich ist es ein Wunder, was derzeit in Andermatt passiert», schreibt die Jury. Samih Sawiris’ Projekt werde den grössten unternehmerischen Leistungen zugeordnet, die die Schweiz in den letzten Jahrzehnten gesehen habe. So habe das Hotel The Chedi dem Tal schon im ersten Winter ein Logiernächteplus von über 30 Prozent gebracht.

Hinweis

Der Guide «Die 150 besten Hotels der Schweiz» ist ab der kommenden Woche im Handel erhältlich. Das Buch ist im Werd & Weber Verlag erschienen; Preis: 39 Fr. inklusive Porto- und Versandkosten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.