Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

USA/EMMENBRÜCKE: Strafzölle: Schmolz + Bickenbach nur am Rande betroffen

Donald Trump hat angekündigt, in der nächsten Woche Strafzölle für Stahl- und Aluminiumimporte zu verhängen.
Schmolz+Bickenbach Produktionshalle in Emmenbrücke. (Bild: Keystone)

Schmolz+Bickenbach Produktionshalle in Emmenbrücke. (Bild: Keystone)

Diese sollen 25 Prozent für Stahl und 10 Prozent für Aluminium ­betragen. «Wir werden neue Jobs bekommen und pulsierende Unternehmen», sagte der US-Präsident. Die Zölle sollen für «eine lange Zeitspanne» gelten.

Es blieb ­unklar, ob die Strafzölle sich generell gegen alle Stahl- und Aluminiumexporte richten oder bestimmte Handelspartner davon ausgenommen werden. Besonders im Visier hat Trump China. Dieses überschwemmt den Weltmarkt mit Billigexporten.

Schmolz + Bickenbach nur am Rande betroffen

Strafzölle könnten aber auch europäische Länder treffen. Die EU reagierte prompt. Man werde sich gegen US-Zölle für Stahl und Aluminium entschieden zur Wehr setzen, sagte Kommissionschef Jean-Claude Juncker.

Ein Sprecher des Luzerner Stahlherstellers Schmolz + Bickenbach sagte, man lehne grundsätzlich Strafzölle und Handelsbeschränkungen ab, «jedoch wollen auch wir faire Bedingungen für alle Marktteilnehmer.» Das Unternehmen sieht sich aber in jedem Fall «gut aufgestellt in den USA, da wir neben der Finkl Steel in Chicago, Detroit und Los Angeles auch eine eigene Vertriebseinheit haben.» Aufgrund der eigenen Produktion in den USA wäre man von Strafzöllen nur am Rande betroffen, so der Sprecher. Die Schweizer Tochter Swiss Steel mit Sitz in Emmenbrücke exportiert gar nicht in die USA. Auf Gruppenebene seien maximal 3 Prozent des Gesamtumsatzes betroffen, wobei möglicherweise nur ein Bruchteil von Strafzöllen betroffen sein dürfte, sagte der Sprecher. (mim/sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.