Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

VERSICHERUNG: Zentralschweizer fahren günstig

Autoversicherungen sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich teuer. Am tiefsten sind die Prämien in der Zentralschweiz.
In der Zentralschweiz kann man sein Auto günstiger versichern als im Schweizer Durchschnitt. (Bild: Keystone/Gaetan Ball)

In der Zentralschweiz kann man sein Auto günstiger versichern als im Schweizer Durchschnitt. (Bild: Keystone/Gaetan Ball)

red. Die Zentralschweizer Autofahrer dürfen sich freuen: Sie profitieren bei der Versicherung ihres Autos von unterdurchschnittlichen Prämien, wie eine Auswertung des Vergleichsdiensts Comparis.ch zeigt. Im Kanton Obwalden ist die durchschnittliche Prämie für die Haftpflicht und die Vollkaskoversicherung schweizweit am günstigsten (siehe Tabelle). Die anderen Zentralschweizer Kantone liegen ebenfalls unter dem Landesschnitt. Am teuersten müssen in der Innerschweiz die Luzerner ihr Auto versichern.

Das andere, teure Ende der Skala liegt jenseits des Gotthards: Im Kanton Tessin zahlen Autofahrer am meisten für ihre Autoversicherung. Durchschnittlich 1162 Franken im Jahr. Das sind knapp 140 Franken mehr im Jahr als in Obwalden. Ebenfalls ein teures Pflaster sind die Kantone Zürich mit jährlich 1123 Franken und Waadt mit 1113 Franken.

Grenzkantone und Städte sind teuer

Wer die Auflistung anschaut, der stellt fest: Die Kosten für die Autoversicherung sind in den Grenzkantonen und in städtischen Gebieten in der Regel höher. «Die Prämien widerspiegeln, wie hoch die Versicherung das Risiko für einen Lenker einschätzt», sagt Felix Schneuwly, Mediensprecher von Comparis.ch. «In einem Kanton mit höheren Prämien gibt es tendenziell mehr und teurere Schäden», sagt der Comparis-Sprecher.

Ein Blick auf die Zahlen nur bei der Haftpflichtversicherung zeigt: Auch der obligatorische Teil der Autoversicherung kostet in den Zentralschweizer Kantonen weniger als im Schweizer Durchschnitt. «Wenn die Haftpflichtversicherung vergleichsweise günstig ausfällt, ist das ein Hinweis darauf, dass im Kanton weniger und weniger folgenschwere Unfälle passieren», sagt Schneuwly.

Autodiebstähle beeinflussen Prämie

Ein Grund für teure Prämien hingegen sind Diebstähle und Autoaufbrüche, wie Comparis in der gestrigen Medienmitteilung schreibt. In Grenzkantonen wie dem Tessin, Genf, dem Aargau, Jura und der Waadt hätten Autoknacker aus dem Ausland kürzere Wege als in den Binnenkantonen. Die Kosten für solche Schäden sind in der Kaskoversicherung abgesichert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.