Victorinox kauft Sparschäler-Hersteller

Der Schwyzer Messerhersteller übernimmt ein Zürcher Familienunternehmen.

Drucken
Teilen
Das Original: «Rex»-Sparschäler von Zena mit brünierter Klinge.

Das Original: «Rex»-Sparschäler von Zena mit brünierter Klinge.

Bild: PD

(gr) Die Taschenmesser von Victorinox erhalten ein Pendant für den Hausgebrauch. Der Schwyzer Messerhersteller übernimmt die Zena Swiss AG, die unter anderem den bekannten «Rex»-Sparschäler herstellt.

Mit dem Zukauf verstärke man die Produktsparte der Haushaltsmesser, schreibt Victorinox in einer Mitteilung. Bei Zena handelt es sich um ein Schweizer Familienunternehmen mit Sitz im zürcherischen Affoltern am Albis. Die Firma gilt als Entwicklerin des «Rex»-Sparschälers und hat sich seit 1947 auf dessen Herstellung spezialisiert.

«Ich freue mich, dass unser Familienunternehmen bei Victorinox in gute Hände kommt und somit der Fortbestand des beliebten Sparschälers weiterhin gewährleistet ist», wird Zena-CEO Peter Newec in der Mitteilung zitiert.

Das Original des «Rex»-Sparschälers, das Victorinox bereits im Sortiment führte, wird jährlich weltweit bis zu einer Million Mal verkauft.