Vom Logistiker zum Serviceanbieter

Drucken
Teilen

Also besteht aus drei Konzernbereichen: Supply, Solutions und As-a-Service. Traditionell mit Ab-stand am grössten ist das Supply-Geschäft. Dieses beinhaltet die Logistik bzw. den Grosshandel mit IT-Produkten (Distribution). Also beliefert nur Geschäftskunden.

Supply ist zwar ein Milliardengeschäft, aber die Konkurrenz ist gross, und die Gewinnmargen sind klein. Erfolgreich ist nur, wer Skaleneffekte nutzt. Margen- und zukunftsträchtiger sind die anderen Bereiche. Bei Solutions geht es um das Konzipieren und Implementieren komplexer Infrastrukturen. Dieser Bereich ist sehr beratungsintensiv. Bei As-a-Service agiert Also als Serviceprovider: Kunden können Leistungen nach Bedarf beziehen und bezahlen nur, was sie auch wirklich nutzen. Dazu gehört z. B. ein Marktplatz für Onlinesoftware, den Also seinen Geschäftskunden anbietet. (mim)