Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Liechtensteiner VP Bank trennt sich überraschend von CEO

Per Ende Januar 2019 verlässt Konzernchef Alfred Moeckli das Institut.
Alfred Moeckli. (Bild: PD)

Alfred Moeckli. (Bild: PD)

Bei der VP Bank kommt es zu einem abrupten Abgang an der Konzernspitze. CEO Alfred Moeckli (58) wird die Bank per Ende Januar 2019 verlassen, wie das Liechtensteiner Vermögensverwaltungsinstitut am Dienstag mitteilte. Interimistisch übernimmt Chief Operating Officer Urs Monstein die Konzernleitung. Der Verwaltungsrat und Moeckli hätten sich entschieden, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen, heisst es in der Mitteilung. Die Auflösung des Arbeitsverhältnisses erfolge «einvernehmlich im Rahmen einer vorgezogenen, altersbedingten Nachfolgeplanung».

Moeckli ist seit 2013 CEO der VP-Bank-Gruppe. Der Suchprozess für seine Nachfolge sei bereits eingeleitet worden. Dabei würden sowohl interne als auch externe Kandidaturen evaluiert. Letzte Woche hatte die VP Bank einen rückläufigen Gewinn für 2018 angekündigt. Mit dem Rückgang habe der Abgang allerdings keinen Zusammenhang, sagte eine Sprecherin der Bank.

Uneinigkeit wegen Übernahme?

Der Verwaltungsrat danke Moeckli «für seine Verdienste und sein grosses Engagement», wie es in der Mitteilung weiter heisst. Moeckli habe «massgeblich zu einer erfolgreichen Positionierung der VP Bank im veränderten Umfeld der Finanzdienstleistungsbranche beigetragen und die Profitabilität erhöht.»

Für die meisten Beobachter erfolgt der Abgang überraschend. Ein Analyst der Zürcher Kantonalbank kann sich in einem ersten Kommentar vorstellen, dass es zwischen dem CEO und dem Verwaltungsrat zu Differenzen bezüglich einer möglichen Übernahme gekommen sei. Die letzte grössere Akquisition der VP Bank liege bereits vier Jahre zurück, obwohl die Bank rund 400 Millionen Franken Überschusskapital habe. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.