Was Luzern unternimmt

Drucken
Teilen

Bezüglich Nachhaltigkeit im Tourismus liegt der Fokus in Luzern «in der strategischen Verankerung der Nachhaltigkeit, der Sensibilisierung der Partner und dem Ausbau der Gästeinformation», sagt Sibylle Gerardi von Luzern Tourismus. Bei der Vergabe von Aufträgen bevorzugt man regionale Partner, und auch die touristischen Produkte sollen vor allem für Luzern einen wirtschaftlichen Nutzen haben. «Es geht um authentische, individuelle Erlebnisse, bei denen Gäste die Region bewusst erleben», erklärt Gerardi.

Alle Angebote, die lokale Spezialitäten, regionales Brauchtum und Handwerk, Natur und Kontakt zu Einheimischen einbeziehen, sind auf der Seite luzern.com/de/natuerlich zusammengefasst. Es gibt da Ausflüge zu Bio-Käsereien und Wallfahrtsorten oder Genusswanderungen. Auch umweltfreundliche Mobilität mit dem ÖV wird gefördert. Seit Januar bekommen alle, die in einem Hotel in der Stadt übernachten, das Luzern Hotel-Ticket. Es berechtigt zu kostenlosen Fahrten mit Bus und Bahn in der 2. Klasse innerhalb der Tarifzone 10 des Tarifverbundes Passepartout. (alm)