Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Weniger Konkurse in der Zentralschweiz

Dafür auch weniger Firmengründungen.

(lb) Von Januar bis Juni 2019 kam es in der Schweiz laut dem Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode D&B zu 2395 Konkursen. Damit nahm die Zahl der Firmenpleiten im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3 Prozent ab.

Weniger Konkurse gab es auch in der Zentralschweiz (-2 Prozent). Massiv weniger zahlungsunfähige Firmen verzeichnete der Raum Mittelland (-11 Prozent) sowie die Nordwestschweiz (-17 Prozent).

In der Zentralschweiz gab es zwar weniger Konkurse, dafür auch weniger Firmengründungen (-4 Prozent). Schweizweit stieg diese Zahl um 2 Prozent an.

Die Neugründungen sanken nur im Tessin (-6 Prozent und in der Zentralschweiz, während die anderen Regionen einen Zuwachs der neuen Firmen verzeichneten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.