Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wer was mit welchen Geldern will

Start-up-Förderung Eine (unvollständige) Übersicht über die Pläne für Investitions- und Staatsfonds ergibt folgendes Bild:

  • «Zukunftsfonds Schweiz»: Will im Sinne der Motion Graber Pensionskassengelder für Langfristanlagen in Jungunternehmen lenken. Geplant ist die Gründung eines Dachfonds im vierten Quartal 2017. Zielgrösse sind rund 500 Millionen Franken. Der Pensionskassenverband Asip steht der Idee vorsichtig positiv gegenüber, lehnt aber jeden Zwang ab.
  • Eine gemeinsame Erklärung zur Finanzierung von wachstumsstarken Jungunternehmen haben neben der Stiftung Pro Zukunftsfonds Schweiz im Oktober 2016 auch die privaten Venture-Capital-Firmen Swissfund, Partners Group und Lyrique unterzeichnet.
  • «Swiss Entrepreneurs Foundation»: Unter dem Patronat von Bundesrat Schneider-Ammann soll ein Fonds mit rund 500 Millionen Franken geäufnet werden, der Jungfirmen in der Wachstumsphase unterstützt und die Wertschöpfung in der Schweiz behalten will. Gelder haben unter anderem die beiden Grossbanken und die Mobiliar-Versicherung zugesagt.
  • Swiss Fund: Ein vom Nationalrat im März dieses Jahres überwiesenes Postulat Pfister beauftragt den Bundesrat, die Schaffung eines Beteiligungsfonds zur Stärkung von exportorientierten KMU zu prüfen mit einem Teil der Devisenreserven der Nationalbank.
  • Einen Staatsfonds aus den Devisenreserven fordert auch SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer (BL) in einer neuen Motion.
  • Die UBS kann sich einen Staatsfonds mit künftigen Gewinnen aus dem Verkauf von Devisenreserven vorstellen.

Unter anderem um einen Staatsfonds geht es auch beim Postulat Graber «Zukunftsperspektiven für die Schweiz». Die Wirtschaftskommission des Ständerats diskutiert am 31. August den Bericht des Bundesrats, in dem sich die Regierung gegen die Schaffung eines Staatsfonds ausspricht. (bpp)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.