Wolhuser Geschenkpapier-Hersteller Stewo bekommt neuen Chef – Norbert Bucheli wechselt zur «Wärchbrogg»

Thomas Langenegger übernimmt per 1. September die Geschäftsleitung der Stewo International AG in Wolhusen.

Maurizio Minetti
Drucken
Teilen
Norbert Bucheli (rechts) überreicht seinem Nachfolger Thomas Leutenegger (links) eine Kartonage des Stewo-Sortiments. (Bild: Entlebucher Anzeiger)

Norbert Bucheli (rechts) überreicht seinem Nachfolger Thomas Leutenegger (links) eine Kartonage des Stewo-Sortiments. (Bild: Entlebucher Anzeiger)

Norbert Bucheli übergibt die Geschäftsführung der Stewo International AG mit Sitz in Wolhusen an seinen Nachfolger Thomas Leutenegger. Bucheli verlässt das Unternehmen nach fast 20 Jahren auf eigenen Wunsch und tritt im Herbst eine neue berufliche Herausforderung an, heisst es in einer Mitteilung. Der 56-Jährige werde sich künftig im sozialen Bereich bei der «Wärchbrogg» in Luzern als Geschäftsführer engagieren, erklärt eine Sprecherin.

Leutenegger startet am 1. September 2019 sein Amt als Geschäftsführer bei Stewo. Der 58-Jährige war zuvor in verschiedenen Gesellschaften als Geschäftsführer tätig.

Stewo ist nach eigenen Angaben der einzige Schweizer Geschenkpapier-Hersteller. Die Produkte aus Wolhusen werden in über 40 Länder verkauft. Das ursprünglich 1860 gegründete Unternehmen war vor zehn Jahren Konkurs gegangen und wurde dann von der deutschen Schneider-Gruppe übernommen. Heute beschäftigt Stewo 95 Personen.