World Tourism Forum Lucerne: Das sind die nominierten Start-ups

15 Jungunternehmen haben es unter die Finalisten geschafft.

Maurizio Minetti
Drucken
Teilen

Zum ersten Mal führt das World Tourism Forum Lucerne am 9. November 2018 ein «Innovation Camp» für Schweizer Start-ups durch. Es bietet laut einer Mitteilung Jungunternehmen eine Plattform, ihre für den Tourismus interessanten Businessideen vor Fachpublikum und Investoren zu präsentieren. Jetzt hat die Jury die 15 Finalisten ausgewählt, die beim Camp an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern in fünf Kategorien um den Award, ein Preisgeld von 5000 Franken sowie ein zweijähriges Coachingprogramm kämpfen:

• Kategorie Hospitality: Appetita (Zürich), Capsule Hotel Lucerne, Nexenic (Winterthur)

• Kategorie Destination: Get Local (Zürich), My-Mountains (Luzern), The Trip Boutique (Zürich)

• Kategorie Impact: Involi (Renens), Kitro (Zürich), My Green Trip (Lausanne)

• Kategorie Mobility: Jensong (Zug), Parquery (Zürich), Share your Bicar (Bubikon)

• Kategorie Transaction: Re:spondelligent (Gersau), RoomPriceGenie (Zug), WeWent (Opfikon)

Weitere Informationen zum Camp gibt es hier.