Jobeagle
Tinder für die Jobsuche: Mit dieser Luzerner Plattform kommen Arbeitssuchende unkompliziert an ihren Traumjob

Das Horwer Start-up Jobeagle ist mit einer neuen Art Jobbörse in den Markt gegangen. Von Social Media inspirierte «Job Stories» ersetzen dabei schwerfällige Textinserate. Bis August soll nun eine erste Finanzierungsrunde abgeschlossen sein.

Andreas Lorenz-Meyer Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Jobinserate sehen heute meist ähnlich aus. Zuerst schreiben die Unternehmen etwas über sich. Dann werden die zur Stelle gehörenden Aufgabenbereiche beschrieben. Schliesslich die Aufzählung der gewünschten Eigenschaften und Fähigkeiten der Jobsuchenden. «Die müssen sich da durch unzählige Bullet Points und viele Standardfloskeln kämpfen», stellt Delia Herger fest. «Das ist sehr ermüdend, teilweise auch frustrierend und ganz sicher nicht effizient, denn das Lesen und Verstehen kostet viel Zeit.» Ein völlig veralteter Rekrutierungsprozess sei das.