ZUG: Landis+Gyr erhält mit Richard Mora neuen Chef

Die Zuger Stromzählerfirma Landis+Gyr bekommt mit Richard Mora einen neuen Chef. Er folgt auf Andreas Umbach, der seinerseits zum Präsidenten des Verwaltungsrates gewählt wurde.

Drucken
Teilen
Richard Mora ist der neue Chef von Landis+Gyr. (Bild: PD)

Richard Mora ist der neue Chef von Landis+Gyr. (Bild: PD)

Es handle sich um einen langfristig geplanten Führungswechsel. Mora ist seit 17 Jahren für das Unternehmen tätig und war zuletzt Betriebschef beim Zuger Konzern, davor Executive Vice President und als solcher verantwortlich für Landis+Gyrs Geschäft in Nord- und Südamerika, teilt der Anbieter für Energiemanagement-Lösungen am Montag mit.

Umbach bleibe in seiner Rolle als Verwaltungsratspräsident eng mit dem Unternehmen verbunden, heisst es weiter. Man sei stolz auf die vollbrachte Transformation von Landis+Gyr als Zählerhersteller zum "führenden Anbieter in unserer Industrie von Lösungen für Netzwerke und für das Internet der Dinge".

sda