Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Tezos-Stiftungsrat wieder vollzählig

Über einen Monat lang war der dritte Sitz im Rat der Zuger Tezos-Stiftung vakant geblieben. Nun ist klar: Lars Haussmann ist der neue Mann im Stiftungsrat.
Neues Mitglied im Stiftungsrat: Lars Haussmann (48). (Bild: PD/Gerry Nitsch)

Neues Mitglied im Stiftungsrat: Lars Haussmann (48). (Bild: PD/Gerry Nitsch)

Nun ist die Suche nach einem Nachfolger von Ex-Vizepräsident Guido Schmitz-Krummenacher, der Ende 2017 das Handtuch ­geworfen hatte, vorbei. Johann Gevers, der Präsident der Stiftung, konnte das ihm gestellte Ultimatum gerade noch einhalten und stellte am Mittwoch den neuen Mann mittels Communiqué vor: Es handelt sich um Lars Haussmann, der seit 2000 im Management der Haussmann Treuhand AG in Zürich sitzt.

Bei Tezos rumort es seit ­Monaten. Das Unternehmen hatte im Sommer 2017 die grösste Schweizer Krypto-Finanzierungsrunde abgeschlossen; die Finanzierung wurde über die Zuger Stiftung Tezos abgewickelt. Gevers zerstritt sich allerdings mit dem Gründer-Ehepaar Arthur und ­Kathleen Breitman. Investoren haben seither in den USA mehrere Sammelklagen eingereicht.

Konkurs von Monetas ist abgewendet

An anderer Stelle kann Gevers vorerst ebenfalls durchatmen. Just gestern hob das Zuger Obergericht das Konkursbegehren des Kantonsgerichts gegen das Fintech-Unternehmen Monetas auf. Firmengründer und CEO Gevers hatte gegen das Urteil vom 5. Dezember 2017 Einspruch eingelegt. Damit steht fest: Die Firma geht vorerst nicht in den Konkurs.

Monetas war ein gefeiertes Blockchain-Start-up, das in Entwicklungsländern wie Tunesien eine mobile Bezahllösung anbieten wollte. Doch Gevers gelang der Durchbruch nicht. Das Unternehmen geriet in finanzielle Schwierigkeiten. (gr/rom)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.