Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zweite Generation

Orascom eme. Der ägyptische Unternehmer Samih Sawiris (59) legte 1989 mit dem Bau des Ferienortes El Gouna den Grundstein für sein Tourismusimperium (Umsatz 2015: 306 Millionen Franken). Seit 2008 ist die Orascom Development mit Sitz in Altdorf an der Schweizer Börse kotiert. Sawiris gab bereits 2011 den CEO-Posten ab. Doch sein Nachfolger Gerhard Niesslein agierte in der Krise unglücklich. Im März 2014 übernahm Sawiris erneut die operative Verantwortung. Letzten Januar übergab er sie an seinen Landsmann Khaled Bichara. Sawiris will sich definitiv auf das Verwaltungsratspräsidium konzentrieren.

Internetpionier Ägyptens

Bichara studierte Informatik und gründete den Internetdienstleister Linkdotnet. Als Naguib Sawiris, Bruder von Samih Sawiris und Besitzer von Orascom Telecom, Linkdotnet aufkaufte, blieb Bichara CEO. Dank diesem Leistungsausweis holte ihn Samih Sawiris in sein Unternehmen. Bichara soll den Immobilienentwickler, der im Heimmarkt mit Problemen kämpft und für den Bau neuer Ferienorte wie in Andermatt hohe Anlaufkosten hat, wieder zum Erfolg führen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.