Anmelden
Zentralschweiz
Podiumsdiskussion zu den Gemeinderatswahlen vom 10. Juni mit vier der fünf Kandidaten: Patrick Schnellmann CVP (von links), Moniquie Frey (Grüne), Brahim Aakti (SP) und Felix Müri (SVP). (Bild: Manuela Jans-Koch (Emmen, 24. Mai 2018 Emmen))

Emmer Gemeinderats-Kandidaten kreuzen die Klingen

Die Ersatzwahl vom 10. Juni für den Emmer Gemeinderat wird spannend. Fünf Kandidaten buhlen um zwei Sitze in der Exekutive. Am Donnerstagabend liessen sich vier von ihnen auf «Herz und Nieren» prüfen.
Chiara Stäheli
Die Situation am Montagmorgen am Klausenpass. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Wieder donnern Schneemassen auf die Klausenpassstrasse

Nach dem Lawinenniedergang vom vergangenen Wochenende sind am Donnerstagmorgen, 24. Mai, am Klausenpass wieder Schneeblöcke auf die Strasse gerollt. Dies teilte das Amt für Tiefbau mit.
Florian Arnold
Sie soll weg: Die Seerose in Flüelen            Bild: Urs Hanhart (Flüelen, 24. Oktober 2017)

Sind das die letzten Tage der Seerose?

Die Gemeinde Flüelen hat genug von der Seerose. Am Montag reicht sie das Gesuch zum Rückbau ein. Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen.
Yasmin Kunz
Luzern
Rolf Born. (Bild: Pius Amrein)

FDP Hochdorf steigt mit zwei Kandidaten ins Regierungsratsrennen

Die Delegierten des FDP-Wahlkreises Hochdorf schicken den Emmer Rolf Born und den Inwiler Fabian Peter ins Regierungsratsrennen. Roland Emmenegger aus Hochdorf schied hingegen aus.
Alexander von Däniken

Pilatus-Arena: Neues Parking-Konzept

Besucher von Anlässen in der geplanten Pilatus-Arena sollen bei Bedarf das Parkhaus im Pilatusmarkt benutzen können. Die Stadt Luzern hofft aber weiterhin, dass möglichst viele Besucher mit dem ÖV anreisen werden.
Hugo Bischof

33 Millionen für Zentrumsüberbauung in Ruswil

Jetzt fahren am Dorfkern Ost in Ruswil die Baumaschinen auf. Die Zentrumsüberbauung bietet neuen Wohnraum und ein Dienstleistungsangebot. Neu wird auch eine dritte Bank im Dorf präsent sein.
Ernesto Piazza
Zug
Davide Palatucci (oben) hat fast 300 Spiele für die Zuger bestritten. (Bild: Maria Schmid)

Der Captain von Zug 94 muss Ende Saison gehen

Vor dem letzten 1.-Liga-Spiel gegen Münsingen hat Zug 94 bekanntgegeben, dass der Vertrag mit einer Identifikationsfigur nicht verlängert wird: dem Captain Davide Palatucci (30).
Raphael Biermayr

Der schottische Autor Martin Walker begeistert in Baar

Der schottische Autor Martin Walker ist in der Rathaus-Schüür zu Gast gewesen. Er vermischt in «Revanche» wieder eine riesige Menge an Zutaten zu einem Krimi – dieser «schmeckt» nicht nur Fans des Ermittlers.
Daniela Sattler

Die Regatta in Cham meldet eine Rekordzahl an Starts

Am Samstag und am Sonntag wird im Chamer Hirsgarten die Nationale Ruderregatta stattfinden. Für den Ausrichterverein ist diese Austragung aus mehreren Gründen besonders.
Raphael Biermayr
Nidwalden
Sie bedienen am Samstag zum letzten Mal die Kunden in ihrer Dorfmetzgerei: Rita und Erwin Elsener. (Bild: Corinne Glanzmann (Stansstad, 23. Mai 2018))

Das letzte Wursträdchen nach 39 Jahren: Stansstader Metzg hört auf

Ein bekannter Dorfladen verschwindet. Rita und Erwin Elsener haben für die Metzgerei im Dorfkern keine Nachfolger gefunden. Sie selber freuen sich nun auf mehr Zeit für sich und ihre Familien.
Sepp Odermatt
Erna Blättler-Galliker hört bei Nidwalden Tourismus auf. (Bild: Matthias Piazza (Emmetten, 19. Oktober 2017))

«Tourismus ist zum Fliegen gekommen»

Geschäftsführerin Erna Blättler-Galliker (54) verlässt Ende Monat nach sechs Jahren Nidwalden Tourismus. Das tut sie mit Wehmut und Genugtuung. Und einem Wunsch für die Zukunft.
Interview: Matthias Piazza
Die Radwegführung beim Bootshafen Hergiswil soll verbessert werden. Bild: Corinne Glanzmann (Hergiswil, 23. Mai 2018)

Die Velowegführung in Hergiswil wird verbessert

Viele Velofahrer haben beim Überqueren der Strasse am Dorfausgang Hergiswil in Richtung Stansstad ein mulmiges Gefühl. Zwei Verkehrsinseln sollen die Situation entschärfen und mehr Sicherheit bringen.
Philipp Unterschütz
Obwalden

Im Juvenat werden junge Erwachsene eng betreut

Die Stiftung Juvenat feiert dieses Jahr 20 Jahre stationäre Jugendarbeit und lädt am Samstag zum Tag der offenen Tür in die neuen Räumlichkeiten im Melchtal ein.
Birgit Scheidegger
Gemeindepräsident Josef Vogler. (Bild: PD)

Lungerer genehmigen ihre Rechnung

Sie können sich über hohe Steuereinnahmen freuen.
Robert Hess
Ein Biker unterwegs im Kanton Obwalden. (Bild: Roger Grütter)

Grünes Licht für Giswiler Bikepark

Der Gemeinderat hat die Baubewilligung für den Natural-Bikepark im Gebiet Grundwald/Zimmerplatz erteilt.
Matthias Piazza
Uri
Alt Landrat Thomas Huwyler nimmt neu in der SP-Geschäftsleitung Einsitz. Bild: PD

Die SP Uri will eine Initiative lancieren

Am Parteitag vom  Donnerstagabend in Altdorf wurden die Parolen für die Abstimmung vom 10. Juni gefasst. Zudem wurde über höhere Familienzulagen diskutiert. Die Partei will nun aktiv werden.
Markus Zwyssig
Eisfeld Andermatt

Andermatt muss Nutzungsplanung überarbeiten

Die Urner Regierung hat die Nutzungsplanung der Gemeinde Andermatt nicht anerkannt. Sie verlangt, dass ein Siedlungsleitbild erarbeitet wird. Dieses soll bis Ende Jahr stehen, wie an der Gemeindeversammlung am 24. Mai zu erfahren war.
Florian Arnold

FDP Uri heisst Geldspielgesetz gut

Am Parteitag der FDP Uri in Seedorf wurde am 24. Mai die Nein-Parole zur Vollgeld-Initiative gefasst. Ja sagen die Liberalen mit 25 zu 2 Stimmen zum Geldspielgesetz – auch wenn dieses die persönliche Freiheit einschränke.
Florian Arnold
Schwyz
Im Juli 2011 fand auf dem Schwyzer Hauptplatz eine bunte und laute Demonstration für den Erhalt des Spitals Einsiedeln statt. (Bild: Ruggero Vercellone / Bote der Urschweiz)

Fusionspläne der Spitäler Einsiedeln und Lachen ernten Applaus

Die Spitäler Einsiedeln und Lachen wollen fusionieren. Bei der zuständigen Schwyzer Gesundheitsdirektorin, Petra Steimen, stossen die Fusionspläne auf offene Ohren.
Jürg auf der Maur
Die Steinerbergstrasse. Bild: Google Maps

Hänikurve auf Hauptstrasse von Goldau nach Sattel wird ausgebaut

Auf rund 220 Meter Länge wird die Steinerbergstrasse, die von Goldau nach Sattel führt, ausgebaut. Auslöser des Projektes ist der Bachdurchlass Häni.
Betriebsleiter und Kantonschemiker Daniel Imhof (links) und Martin Grisiger, Stv. Kantonstierarzt, in einem Labor des Labors der Urkantone in Brunnen. (Bild: Erhard Gick / Bote der Urschweiz)

Gutes Zeugnis für Lebensmittel trotz zahlreicher Beanstandungen

Das Labor der Urkantone sorgt dafür, dass unsere Lebensmittel und unser Trinkwasser einwandfrei ist. Schlechte Noten gab es im Jahresbericht vor allem bei leicht verderblichen Lebensmitteln. Insgesamt steht es in den Urkantonen aber gut.
AktualisiertErhard Gick

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.