Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

1. AUGUST: So lassen Sie es richtig krachen

Am Samstag werden wieder viele Feuerwerkskörper entzündet. Dabei ereignen sich viele Unfälle. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Unfälle verhüten.
Beim Zünden von Feuerwerk aus der Hand ist höchste Vorsicht geboten. (Bild: PD)

Beim Zünden von Feuerwerk aus der Hand ist höchste Vorsicht geboten. (Bild: PD)

Gemäss Mitteilung der Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB) ereignen sich jedes Jahr schweizweit rund 250 Unfälle am 1. August. Diese Zahlen sind geschätzt, da nicht alle Verletzungen im Spital behandelt werden. Die BfB rät zum Studium der Gebrauchanweisung, um Unfälle zu vermeiden – bestenfalls sollte man sie bereits am Vortag bei Tageslicht lesen. Sie liefert Hinweise, wie das Feuerwerk entzündet werden muss. Die Beratungsstelle empfiehlt gesunden Menschenverstand und keine Selbstexperimente.

Auch die Unfallversicherung Suva liefert rund um den 1. August neue Zahlen: So hat es zwischen 2009 und 2013 fünf Unfälle mit schwerwiegenden Folgen (d.h. mit einer Invalidenrente) gegeben. Zwei endeten sogar tödlich. 37 Prozent der Verunfallten sind zwischen 20 und 30 Jahre alt, 24 Prozent zwischen 40 und 50. Gemäss Statistik der Suva sind 80 Prozent der Verunfallten Männer.

Die häufigsten Verletzungen

Bei 36 Prozent der Verletzungen handelt sich um Verbrennungen. Am häufigsten betreffen die Verbrennungen die Hand (35 Prozent) und dann folgen die unteren Extremitäten (30 Prozent). In 23 Prozent der Verletzungen war das Gehör betroffen. Bei 12 Prozent der Verletzungen handelt es sich um oberflächliche Verletzungen und bei 8 Prozent um offene Wunden.

Wichtige Tipps für sicheren 1. August

  • Nur legales Feuerwerk abbrennen, keine Eigenkreationen basteln.
  • Das Feuerwerk an einem sicheren Ort bereit legen.
  • Die Gebrauchsanleitung rechtzeitig (noch bei Tageslicht) lesen und einhalten.
  • Für Raketen die an Verkaufsstellen erhältlichen Startvorrichtungen verwenden.
  • Nie Feuerwerk in einer Menschenansammlung abbrennen.
  • Einen Sicherheitsabstand von mindestens zehn Metern einhalten.
  • Sich einem Blindgänger frühestens nach 10 Minuten nähern und nie zweimal anzünden.

kuy/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.