108 Waffen und 25 Kilogramm Munition abgegeben

Im kantonalen Zeughaus Schwyz fand am Samstag der erste von zwei freiwilligen Abgabetagen für Waffen und Munition statt. Dabei wurden unter anderem 108 Schusswaffen, mehrheitlich ehemalige Armeewaffen, abgegeben.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Schwyz nahm am Samstag Schusswaffen und Munition zur Vernichtung entgegen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Die Kantonspolizei Schwyz nahm am Samstag Schusswaffen und Munition zur Vernichtung entgegen. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Nebst den Schusswaffen wurde auch ein Messer und rund 25 Kilogramm Munition der Polizei überreicht. Nach Angaben der Kantonspolizei Schwyz bestand zudem bereits die Möglichkeit, Waffen und Munition während den Öffnungszeiten auf einem Polizeiposten abzugeben. Im Jahr 2013 vernichtete die Polizei bisher aus diesen Abgaben rund 100 Waffen.

Der zweite Abgabetag findet am Samstag, 13. April, im Zeughaus Lachen, an der Zeughausstrasse in Galgenen zwischen 9 und 14 Uhr statt. Nicht mehr benötigte Waffen und Munition können straf- und kostenfrei abgegeben werden. Sprengmittel hingegen nimmt die Polizei keine an, bittet jedoch Besitzer, sich unter der Telefonnummer 041 819 29 29 zu melden, damit die Sprengstoffe fachgerecht abtransportiert und vernichtet werden können.

pd/chg