200 Jahre Sparkasse Schwyz

Die Sparkasse Schwyz feiert 2012 ihr 200-jähriges Bestehen. Die Bank beschäftigt heute 75 Personen an fünf Standorten im Kanton Schwyz. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte sie bei einer Bilanzsumme von 1,55 Milliarden Franken einen Gewinn von 2,9 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
Die Sparkasse Schwyz feiert ihr 200-Jahre-Jubiläum. (Bild: Erhard Gick/Neue SZ)

Die Sparkasse Schwyz feiert ihr 200-Jahre-Jubiläum. (Bild: Erhard Gick/Neue SZ)

1812 hatte der Spitalpfarrer Augustin Schibig die Ersparniskasse des Kantons Schwyz gegründet und damit den Grundstein für die heutige Sparkasse gelegt. Mit der Gründung sollte allen Einwohnern die Möglichkeit geboten werden, «ihr ehrlich und mit Arbeit erhaustes Geld fortan an den Zins zu legen».

1848 übernahm die Gemeinde Schwyz die Aufsicht und damit auch die Garantie für sämtliche Verpflichtungen der Bank. 2004 vollzog die Sparkasse den Wechsel von der Gemeindebank zur privatrechtlichen Aktiengesellschaft. Hauptaktionärin ist die Gemeinde Schwyz.

Seit 2004 gehört auch die Sparkasse Engelberg AG zu 55 Prozent und seit 2007 die H. Bruderer Vermögensveraltung AG in Zürich als 100-prozentige Tochtergesellschaft zur Sparkasse Schwyz.

Im Jubiläumsjahr sind laut einer Medienmitteilung der Sparkasse Schwyz vom Dienstag zahlreiche Aktionen für Kunden und Bevölkerung geplant. Schwerpunkt bildet das Jubiläums-Wochenende vom 18. bis 20. Mai.

sda