25'000 Besucher am Schwyzer Fest

Das Schwyzer «Gmeindsfäscht» verlief fröhlich und friedlich. 25'000 Besucher freuten über das Fest, das kaum einen Wunsch offen liess.

Drucken
Teilen
Von der Fröhlichkeit anstecken liess sich auch Stargast Angelique Kidjo, die einen Ausflug ins Publikum unternahm. (Bild: Stefan Zürrer)

Von der Fröhlichkeit anstecken liess sich auch Stargast Angelique Kidjo, die einen Ausflug ins Publikum unternahm. (Bild: Stefan Zürrer)

Was für ein Fest! Das Schwyzer Gmeindsfäscht vom Wochenende hatte alles, was es brauchte, um im Gedächtnis haften zu bleiben. Wetter, das – mit Ausnahme des Freitagabends – passte, Musik, Kulinarisches, fröhliche, aufgestellte Leute. Tausende wollten am Fest teilnehmen – und nicht nur aus der Gemeinde Schwyz kamen sie.

Jazz meets Folklore: Die Gruppe Pflanzplätz+ am Schwyzer Gmeindsfäscht. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
16 Bilder
Der Hauptplatz füllt sich. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Das speziell für das Fest gebraute Bier «Schwyzer Bock» wird aufgefahren. (Bild: Harry Ziegler / Neue SZ)
Bild: Harry Ziegler / Neue LZ
Bild: Harry Ziegler / Neue LZ
Bild: Harry Ziegler / Neue LZ
Der Hauptplatz füllt sich. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
OK-Präsident Josef Märchy und OK-Vizepräsidentin Marianne Betschart. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Fachsimpeln am Gmeindsfäscht: Die Gemeindeschreiber René Hutab (Rothenthurm, links) und Bruno Marty (Schwyz) am Stand der Schwyzer 53er. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Die 9-jährige Ariane Schnüriger versucht sich am Schwyzer Gmeindsfäscht an einem Spiel. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Die Gruppe Pflanzplätz+. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Entspannen nach der Wurst- und Brotstaffette bei der Hütte des organisierenden Skiclub Schwyz  am Schwyzer Gmeindsfäscht. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Beim Ochsengrill. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Das gemeinsame Zmorge im Mythen Forum. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
Beim gemeinsamen Zmorge im Mythen Forum unterhält sich OK-Kommunikator Augustin Mettler mit einem Gast. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)
OK-Präsident Josef Märchy zieht eine positive Bilanz. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)

Jazz meets Folklore: Die Gruppe Pflanzplätz+ am Schwyzer Gmeindsfäscht. (Bild: Harry Ziegler / Neue LZ)

«Wir gehen von etwa 25'000 Besuchern aus», sagte der sagte OK-Präsident Josef Märchy zum Abschluss auf dem Hauptplatz. Noch nicht bekannt sei, wie viele Eintritte verkauft wurden. Das wird das OK an seiner Schlusssitzung von Anfang November erfahren. «Das Fest war äusserst friedlich. Wir hatten keine schweren Unfälle zu verzeichnen. Lediglich ein paar Wespenstiche und kleinere Kratzer», führte Märchy aus. Erfreut zeigte er sich darüber, dass es zu keinen Schlägereien oder Sachbeschädigungen gekommen sei.

Etwas, womit niemand wirklich gerechnet hatte, passierte am Wochenende dennoch: Das extra für den Anlass in der Einsiedler Brauerei Rosengarten gebraute «Schwyzer Bock» ist just kurz vor Festende ausgegangen. «6000 Liter wurden getrunken. Damit ist aber sicher, dass die Brauerei sich den Weg für eine neue Marke geebnet hat», lacht Märchy.

Harry Ziegler

Den ausführlichen Artikel lesen Sieam Montag in der Neuen Schwyzer Zeitung.