32 km/h zu schnell durch Feusisberg gefahren

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Feusisberg waren 36 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Ein Auto wurde mit 82 statt der erlaubten 50 km/h gemessen.

Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Montag auf der Brandstrasse in Feusisberg über die Mittagszeit eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gemäss Polizeimeldung vom MIttwoch waren 36 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Fünf von ihnen überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um mehr als 16 km/h und müssen verzeigt werden. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 82 km/h.

pd/zim